Dumperts derzeitiger Verein, der Bezirksoberligist TSV Mönchröden, hatte dem aus dem Kreis Bamberg stammenden Ex-Profi vor knapp zwei Wochen mitgeteilt, dass die gemeinsame Zusammenarbeit zum Saisonschluss enden werde.

Einen Tag später wurde in Bamberg beim Landesligisten DJK Don Bosco der langjährige Erfolgscoach Georg Lunz zu seiner Überraschung davon in Kenntnis gesetzt, dass nach der Saison Schluss für ihn sei.

Öffentlich Stellung nehmen wollen derzeit weder Georg Lunz noch die Verantwortlichen der DJK Don Bosco, und auch nicht Heiner Dumpert. Dass er der "Neue" bei der DJK Don Bosco werde, dementierte Dumpert nicht. Auf die entsprechende FT-Frage antwortete er am Freitagnachmittag nur: "Zurzeit bin ich Trainer des TSV Mönchröden".

Heinrich Dumperts erste Trainerstation war der FV Giech. Danach trainierte er den SV Memmelsdorf und stieg mit diesem 2007 in die Landesliga auf. Von 2008 bis Dezember 2009 war er Co-Trainer beim Regionalligisten 1. FC Eintracht Bamberg. Den TSV Mönchröden trainiert Dumpert seit Juli 2010. Zu seiner Aktiven-Zeit hatte er unter anderem als Profi für die SpVgg Bayreuth und Greuther Fürth gekickt.