Mit der offiziellen Schilderübergabe im Sportheim der DJK in Wildensorg wurde die neue Zusammenarbeit unter Dach und Fach gebracht.
Günter Gerling, der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der Spielvereinigung, und der organisatorische Leiter Ingo John ließen es sich nicht nehmen, eigens zu diesem Anlass nach Bamberg zu kommen, um mit den Verantwortlichen des Bayernligisten DJK Don Bosco die Kooperation zu besiegeln. Das zu diesem Anlass durchgeführte D-Juniorenspiel zwischen den Talenten der DJK Don Bosco und denen der SpVgg Greuther Fürth musste wegen des schlechten Wetters - es regnete in Strömen - abgebrochen werden. Zunächst trotzen die D-Jugendlichen Sturm und Regen und zeigten, wie versiert sie schon mit dem Ball umzugehen wussten. Nach 30 Minuten aber brach Schiedsrichter Marian Engelhaupt die Partie beim Stand von 2:0 für die "U 12" der SpVgg ab.
Zu ihrer Überraschung trafen die Talente im Sportheim auf die Kleeblatt-Profis Michael Hefele und Ilir Azemi, die fleißig Autogramme für die jungen Fans schrieben und geduldig Fragen nach ihrem sportlichen Werdegang beantworteten. Der Vergleich zwischen dem gastgebenden Bayernliga-Elften und der SpVgg Greuther Fürth II (Regionalliga) endete mit einem 1:5.