Oberhaid
Gefährdung

Sekundenschlaf verursacht Unfall auf der A70

Ein 23-Jähriger ist bei Autofahren auf der A70 bei Oberhaid eingenickt. Er kam mit seinem Pkw ins Schleudern. Zum Glück wurde niemand verletzt.
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Am Mittwochmorgen ist ein 23 Jahre alter Autofahrer bei der Fahrt auf der A70 bei Oberhaid in Richtung Bayreuth kurz eingeschlafen. Das gab er bei der Polizei an, teilte diese mit. Der Mann stieß mit seinem Pkw gegen den Bordstein.

sDas Fahrzeug geriet ins Schleudern, prallte gegen die Mittelschutzplanke und kam schließlich quer zur Fahrbahn auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Beim Unfall wurde der 23-Jährige glücklicherweise nicht verletzt; es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 5500 Euro. Der Pkw wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden.