Der Fahrer eines Schotter-Lkws war rückwärts auf einen Erdhügel gefahren und war gerade dabei, Humus und Steine abzuladen.

Mehr Fotos vom Unfall

Dabei gab das Erdreich auf der linken Seite nach und der Laster kippte auf die Fahrerseite um. Der Fahrer konnte sich mit einem Tritt gegen die Frontscheibe selbst befreien.

Er wurde mit Prellungen ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war vor Ort und sicherte den Lkw gegen mögliche auslaufende Betriebsstoffe. Ein Bergeunternehmen musste den Laster wieder aufrichten.