Erhebliche Verletzungen fügte am Freitagabend ein 33-Jähriger seiner Ehefrau in einer Wohnung in Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) zu. Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei Bamberg sitzt der Mann inzwischen auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft.

Wie die Polizei am Montag mitteilt, wandte sich die verletzte 34-Jährige gegen 21.15 Uhr noch selbst an ein Hotel in der Nähe und bat um Hilfe. Angestellte verständigten daraufhin die Polizei.

Gegen Kopf und Körper getreten

Nach bisherigen Erkenntnissen griff der Tatverdächtige die Frau am Abend an, schlug auf sie ein und trat ihr, als sie am Boden lag, gegen Körper und Kopf. Nachdem ein Notarzt die 34-Jährige erstversorgt hatte, brachte sie der Rettungsdienst ins Krankenhaus.

Polizisten nahmen den stark alkoholisierten Ehemann in der Wohnung fest. Beamte des Kriminaldauerdienstes aus Bamberg übernahmen die Ermittlungen und führten entsprechende Spurensicherungsmaßnahmen durch. Am Samstagnachmittag erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den Beschuldigten. Er befindet sich inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt.