Am Montag gegen zwölf Uhr hat ein Schiff, das zu Böschungsarbeiten eingesetzt wurde, an der Buger Spitze in Bamberg Schlagseite bekommen und ist gesunken. Auf dem Kahn befand sich ein Bagger einer Wasserbaufirma, mit dem die Arbeiten durchgeführt wurden. Der Bagger ist auch komplett in der Regnitz versenkt worden.

Eine Person wurde bei der Havarie leicht verletzt . Die Feuerwehr hat am Montagnachmittag Sperren im Wasser angebracht, um auslaufendes Öl abzufangen.

Der Kahn kann nach Auskunft vor Ort frühestens am Dienstag mit einem Kran gehoben werden.