Im Aldi-Markt in der Bamberger Straße in Scheßlitz konnte eine Mitarbeiterin beobachten, wie ein Mann Waren klauen wollte und rief die Polizei. 

Der 45-Jährige steckte am Donnerstagnachmittag (25.02.2021) Herrenoberbekleidung, sowie zwei Mund-Nasenschutz-Masken in seinen mitgeführten Rucksack. Dies konnte eine Mitarbeiterin beobachten. Ohne die Waren im Wert von etwa 35 Euro zu bezahlen, wollte der Mann den Markt verlassen. Dies teilt die Polizei Bamberg-Land mit.

Betrunkener Ladendieb auf frischer Tat ertappt: Mitarbeiterin verständigt die Polizei

Die verständigte Polizeistreife stellte bei der Anzeigenaufnahme fest, dass der Ladendieb kein Bargeld mit sich führte und erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest erbrachte 2,16 Promille. Da der Mann alleine unterwegs war und sein Auto auf dem Kundenparkplatz stand, konnte davon ausgegangen werden, dass der 45-Jährige unter Alkoholeinfluss gefahren war.

Nach erfolgter Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft musste der Mann zur Blutentnahme. Die Auto-Schlüssel wurden sichergestellt. Der 45-Jährige wird nun wegen Ladendiebstahl sowie Trunkenheit im Verkehr angezeigt. 

Symbolfoto: Alexandra Stolte