Mit schnellen Schritten geht es an der Baustelle der Kindertagesstätte Am Ellernbach voran. Vor zwei Monaten fand der Spatenstich für die neue Kinderkrippe statt. Jetzt wurde Richtfest gefeiert.
Von den fleißigen Handwerkern berichteten die Buben und Mädchen der Kita und wurden auf der Gitarre von Elisabeth Jacobi begleitet.

Peter Mai sprach im Namen der Zimmerleute den Richtspruch. Die Kindertagesstätte, 1976 gebaut, ist nach Worten von Bürgermeister Wolfgang Möhrlein (CSU) in die Jahre gekommen. Nachdem die Sanierung und der Umbau des alten Gebäudes unrentabel war, entschied sich der Gemeinderat Ende 2011 einstimmig für den Neubau einer Kinderkrippe. Nach Ende der Bauarbeiten wird das Gebäude "Am Ellernbach" abgerissen. Das Haus "Am Wiesengrund" wird um eine Kindergartengruppe erweitert und an den Neubau angeschlossen.
Der Bürgermeister wünschte den Bauarbeiten weiterhin einen unfallfreien Verlauf. " Für unsere Kita-Kinder ist es interessant, diesen Neubau vor ihrer Haustür wachsen zu sehen."

Architekt Clemens Keller nannte ein paar technische Daten. Der Neubau hat eine Nutzfläche von 450 Quadratmetern Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 930 000 Euro und im August 2013 können die Kinder die neuen Räumlichkeiten beziehen.