Die Woche begann mit dichten Nebelfeldern und sporadischen Regenschauern. Und ähnlich geht es weiter in Franken: Der Mittwoch beginnt laut wetter.de mit 82% Regenrisiko und 17 C Grad. Im Laufe des Tages steigen die Temperaturen auf 20 C Grad. Laut fränkischem Wetterochs sogar auf 22 C Grad. Mäßiger Wind erreicht Franken aus Westen.

Die herbstliche Tristesse setzt sich am Donnerstag fort und bringt in den Morgenstunden etwa 11 C Grad mit sich. Böen mit 30 km/h erwarten den Norden Bayerns. Trotz aller Regengefahr und Wolkendecke, werden vier Stunden Sonne voraus gesagt.


Regnerisches Wochenende

Am Freitag feiert der Sommer ein kurzes "Comeback": Vereinzelte Sonnenstunden erhellen den Himmel. Aus Südwesten eilen ab Nachmittag dichte Wolkenfelder heran, die die Nacht auf Samstag bestimmen.

Wie der Wetterochs berichtet, erwartet Franken ein Wochenende mit jeder Menge Niederschlag. Eine Kaltfront, inklusive Regengebiet und maximal 17 C Grad stehen auf der Tagesordnung. In der Nacht kühlt es auf 10 C Grad ab.