Auf einem Flurweg zwischen Wind und Schweinbach im Landkreis Bamberg haben am Montagnachmittag (21. Dezember 2020) zwei Hunde von einem verdächtigen Teig gefressen. Die Tiere zeigten anschließend Vergiftungserscheinungen.

Wie die Polizei berichtet, war eine Frau mit ihren beiden Hunden unterwegs, als die Tiere an einer Wegkreuzung eine größere Masse Teig entdeckten und davon fraßen. Der Teig war rötlich eingefärbt. Da die Hunde im weiteren Verlauf Vergiftungserscheinungen zeigten, mussten sie von einem Tierarzt untersucht werden. Dieser bestätigte der Frau, dass ihre beiden Hunde vergiftet wurden. 

Inzwischen sind die Tiere glücklicherweise wieder wohlauf. Dennoch sucht die Polizei Zeugen zu dem möglichen Tierhasser. Wer beobachtet hat, wie jemand die Teigreste auf dem Weg bei Pommersfelden ausgelegt hat, soll sich telefonisch bei der Polizei Bamberg-Land melden. Die Nummer lautet 0951/9129-310.