Bamberg
Polizeimeldungen

Polizeibericht Bamberg: Das sind die Blaulichtmeldungen vom Wochenende aus Stadt und Landkreis

Alle aktuellen Polizeiberichte aus der Stadt und dem Landkreis Bamberg: Hier findest du die Original-Blaulicht-Meldungen vom Wochenende.

Dies ist der vollständige und unbearbeitete Bericht der Polizei. Es wurden keine redaktionellen Änderungen oder Kürzungen vorgenommen. 

Pressebericht der Polizeiinspektion BAMBERG-LAND vom 20.11.2022

Verkehrsunfälle

Mit Sommerreifen bei Schneematsch in den Graben gerutscht

KEMMERN. Ein 50-jähriger Suzuki-Fahrer befuhr am Samstagnachmittag die Staatsstraße 2244 in Richtung Breitengüßbach. Auf Grund winterlichen Straßenverhältnissen kam er mit seinem Pkw, auf dem noch Sommerreifen montiert waren, ins Schleudern und rutschte in den Graben. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro.

Der Pkw musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige mit Bußgeld folgt.

Sachbeschädigungen

Ortsschild beschädigt

DROSENDORF. Am späten Samstagabend beschädigten mehrere Jugendliche das Ortsschild von Drosendorf. Die jugendlichen Täter flüchteten und hinterließen einen Sachschaden von ca. 250 Euro.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

Diebstähle

Bedienungsgeldbörse entwendet

POMMERSFELDEN/STEPPACH. Ein noch unbekannter Täter entwendete am Samstagabend in einer Gaststätte die Bedienungsgeldbörse mit ca. 700 Euro Bargeld als Inhalt. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung nach dem flüchtigen Täter blieb bis dato ergebnislos.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter Tel. 0951/9129-310, zu melden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt vom 20.11.2022

Diebstahlsdelikte

BAMBERG. Ein aufmerksamer Mitarbeiter konnte am Samstagmittag gegen ca. 14 Uhr einen Ladendiebstahl in einem Supermarkt in der Luitpoldstraße vereiteln. Der Mitarbeiter hatte einen 25jährigen Mann dabei beobachtet, wie dieser einen Gürte im Wert von rund 15 Euro in seinen Rucksack steckte und dann das Geschäft verließ, ohne diesen Gürtel zu zahlen. Der Dieb wurde der Polizei übergeben. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Dieb nach entsprechender Sachbearbeitung entlassen.

BAMBERG. Ebenfalls zu einem Diebstahl, aber mit bis dato unbekanntem Täter, kam es am Samstagabend gegen ca. 18 Uhr in einem Lebensmittelmarkt in der Kapellenstraße in Bamberg. Ein ca. 28jähriger schlanker Mann, der ca. 170 cm groß war, hatte in seinen mitgeführten Rucksack, auf dem ein Nike-Logo zu erkennen war, Waren im Wert von rund 12 Euro eingesteckt und dann das Geschäft verlassen. Bei Ansprache durch einen Mitarbeiter des Markes hat der Dieb dann den Mitarbeiter weggeschubst und die Flucht ergriffen. Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischem Ladendiebstahl und nimmt Hinweise zu dem Täter entgegen.

Verkehrsunfälle

BAMBERG. Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich bereits am Donnerstag gegen ca. 12.30 Uhr in Bamberg, Kaspar-Zeuß-Weg 22. Hier wurde durch den Fahrer eines roten VW, von dem bisher kein Kennzeichen bekannt ist, ein geparkter weißer Opel Corsa angefahren. Der Unfallverursacher hat wohl auch den Verkehrsunfall bemerkt, entfernte sich aber dann doch vom Unfallort ohne die Polizei zu verständigen. Die Polizei bittet um Hinweise zum Verursacherfahrzeug.

BAMBERG. Eine weitere Verkehrsunfallflucht mit einem Schaden von rund 2000 Euro wurde der Polizei Bamberg - Stadt am Samstagabend gemeldet. Ein schwarzer Pkw mit Fürther Zulassung hatte gegen ca. 16 Uhr ein in der Heßlergasse geparkt abgestelltes Fahrzeug angefahren. Zeugen hatten noch versucht, den Fahrer des Verursacherfahrzeuges aufzuhalten, dies gelang jedoch nicht. Auch zu diesem Fall nimmt die Polizei Bamberg - Stadt Hinweise entgegen.

Sonstiges

BAMBERG. Zeugen zu einem Vorfall, der sich im Zeitraum vom 18.11.2022 / 19 Uhr bis 19.11.2022 / 9 Uhr in der Georgenstraße in Bamberg zugetragen hat sucht die Polizei Bamberg. In diesem Zeitraum war ein schwarzer Kia am Fahrbahnrand geparkt abgestellt. Dessen rechter Rückspiegel wurde durch einen bislang unbekannten Täter abgetreten. Hinweise nimmt die Polizei Bamberg - Stadt entgegen.

BAMBERG. Ein 30jähriger Mann wurde am Sonntagmorgen gegen ca. 4 Uhr in der Magazinstraße auf seinem E-Scooter einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da er erheblich alkoholisiert war wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen ihn erstatte. Der Mann muss sich auf ein Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot einstellen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt vom 19.11.2022

Diebstahlsdelikte

Hungriger Ladendieb.

BAMBERG. Am Freitagabend fiel ein bereits polizeibekannter 26- Jähriger in einer Aldi-Filiale in Bamberg auf, wie er einfach eine Tüte Chips und eine Würstchenpackung vor Ort und Stelle aufriss und im Laden verspeiste.  Neben einer Anzeige wegen Ladendiebstahls erhielt der junge Mann nun für sein dreistes Verhalten lebenslanges Hausverbot für alle Aldi-filialen durch die Geschäftsleitung.

Pkw-Aufbruch.

Im Zeitraum vom 14.11.22 bis zum 18.11.22 gegen 13:30 Uhr ereignete sich auf einem Parkplatz in der Nürnberger Straße 211 ein Wohnmobilaufbruch. Der bislang unbekannte Täter hebelte hier die Zugangstüre zum weiß/blauen Camper auf und entwendete diverse Camping-Utensilien. Die Ermittlungsgruppe der PI Bamberg-Stadt hat umfangreiche Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 bei der PI Bamberg-Stadt zu melden.

Verkehrsunfälle

Unfallflucht.

Bereits am Donnerstagabend gegen 18:00 bis ca. 18:40 Uhr kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Nürnberger Straße in Bamberg. Hier wurde ein geparkter weißer Ford Transit am Außenspiegel touchiert und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen Pflichten nachzukommen. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Am Freitagabend gegen 21:00 Uhr kam es in der Oberen Königsstraße/Luitpoldstraße zu einem Verkehrsunfall. Hier wurde eine Fußgängerin beim Überqueren der Straße von einem Pkw erfasst und leicht verletzt. Beide Beteiligten sollen sich vor Ort unterhalten haben, was von einem bislang unbekannten Zeugen so wahrgenommen wurde. Im Nachgang bei der Unfallaufnahme ergaben sich jedoch Ungereimtheiten. Der Zeuge des Unfalles wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion  Bamberg-Stadt unter der Tel. Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Sonstiges

Alkohol am Steuer.

Am frühen Samstagmorgen gegen 03:43 Uhr wurde ein Audi Am Markusplatz einer allg. Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der 25-Jährigen Fahrerin konnte deutl. Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,37 mg/l AAK. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Neben einer Bußgeldanzeige muss die junge Dame nun auch mit einem mindestens einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Wildpinkeln.

Am frühen Samstagmorgen gegen 03:00 Uhr konnte eine Streife der PI Bamberg-Stadt eine 22- Jährige antreffen wie diese am Grünen Markt im Eingangsbereich zu einem VR-Bank Geldautomaten urinierte. Die junge Dame erwartet nun ein Bußgeld von der Stadt Bamberg.

Cannabis.

Am Freitagabend gegen 20:45 Uhr wurde eine Zivilstreife der PI Bamberg-Stadt am ZOB auf einen 18-Jährigen aufmerksam. Der junge Mann erkannte die Streife und warf etwas zu Boden. Bei der anschließenden Kontrolle konnte an der Stelle ein Joint aufgefunden und beschlagnahmt werden. Bei der Kontrolle zeigte sich der 18- Jährige äußerst aggressiv und renitent. Er beleidigte die Beamten mehrfach und lautstark mit diversen Kraftausdrücken. Neben dem Verstoß gegen das BtMG erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Beleidigung von Polizeibeamten.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Land vom 19.11.2022

Verkehrsunfallfluchten

OBERHAID. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich am 17.11.22 zwischen 07:15 Uhr und 18:00 Uhr in der Bahnhofstraße ereignet hat. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß hier mit einem geparkten Pkw zusammen und beschädigte diesen am Kofferraumdeckel. Obwohl hierbei ein Schaden von etwa 1.500 € entstand, kam der Fahrzeugführer seiner Unfallmeldepflicht nicht nach und fuhr davon.

Verkehrsunfälle

STRULLENDORF. Lediglich Blechschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitag kurz vor 16:00 Uhr im Kreuzungsbereich Heinrichstraße / Tiergartenstraße ereignete. Eine 54-jährige Autofahrerin übersah beim geradeausfahren über die Kreuzung einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten, Pkw und stieß mit diesem zusammen.

BAUNACH. Glimpflich ging ein Verkehrsunfall aus, der sich am Donnerstag an der Einmündung Würzburger Straße / Kastenweg gegen 12:00 Uhr ereignete. Ein 20-jähriger LKW-Fahrer bog von der Würzburger Straße nach rechts in den Kastenweg ab und scherte hierbei so weit aus, dass er einen 70-jährigen Golf-Fahrer, welcher im Einmündungsbereich wartet, erfasste und den Pkw gegen ein dortiges Brückengeländer schob. Beide Verkehrsteilnehmer blieben glücklicherweise unverletzt. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von 9.000 Euro. Der Pkw musste im Anschluss durch ein Abschleppunternehmen abgeholt werden.

Vorschaubild: © MagnusGuenther/Pixabay