Am Sonntagabend gegen 23.15 Uhr wurde die Bayreuther Verkehrspolizei auf einen auf der A70 Richtung Bamberg fahrenden, schwarzen 5er BMW aufmerksam. Eine Überprüfung des Kennzeichen ergab, dass das Fahrzeug am Samstagmorgen in Berlin gestohlen worden war.

In der Folge zogen die Beamten die Limousine nahe Stadelhofen aus dem Verkehr und unterzogen den 21-jährigen Fahrer einer Kontrolle. Diese ergab, dass der junge Mann nicht nur ohne Führerschein unterwegs gewesen war, sondern sowohl unter Drogeneinfluss stand, als auch dass er weiter acht Gramm Marihuana mit sich führte. Obendrein wurde der 21-jährige bereits von den Berliner Behörden per Haftbefehl gesucht, womit die Fahrt im gestohlenen BMW in Oberfranken schließlich ihr Ende fand.

Nach seiner Festnahme und Vorführung beim Bayreuther Amtsgericht, wurde der Berliner in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. pol