Nachdem die Gemeinde Litzendorf im Vorfeld die Wasserleitung erneuert und Kanalsanierungen durchgeführt hat, wurde in den letzten Wochen der Abbruch der alten Brücke über den Gründleinsbach und das Einbringen der Fertigteile für die neue Brücke erledigt, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde. Derzeit wird der Unterbau für die Fahrbahn hergestellt.

Sehr angetan waren die Mitglieder des Gemeinderates von der Tatsache, dass aufgrund der Bereitschaft der Anwohner, an der Schammelsdorfer Straße Grund abzutreten, auch auf der nördlichen Straßenseite ein durchgehender Gehsteig und Sicherheitsstreifen gebaut werden kann.

Offen ist derzeit noch die Förderung durch die Regierung von Oberfranken, wie Matthias Meister berichtete. Mit der jetzigen Kostenplanung von 300 000 Euro würde man unter der Bagatellgrenze liegen, wo eine Förderung nicht greife. Man werde aber in dieser Angelegenheit bei der Regierung nachhaken. Bis Ende des Jahres soll der Verkehr wieder frei fließen können.