Auf der Fahrt von Burgebrach nach Bamberg kam am Sonntag um 1.35 Uhr ein 27-Jähriger in der Burgebracher Straße nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei prallte er zunächst gegen eine Straßenlaterne, anschließend schlitterte er eine Gartenmauer entlang, bevor er gegen eine weitere Laterne stieß.

Beim Fahrer, der mit leichten Verletzungen davon kam, wurde bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 4000 Euro, der Schaden an Laternen und Gartenmauer wird auf rund 8000 Euro geschätzt.