Offensichtlich konnte Bürgermeister Carsten Joneitis eine Vielzahl von Menschen davon überzeugen, dem schwerbehinderten Rollstuhlfahrer Johann Gumbal zu helfen. Für Gumbal wäre der Bau einer Rampe eine große Hilfe. Dann könnte er das Haus direkt von seinem Balkon aus verlassen und müsste nicht mühevoll über fünf Stufen im Treppenhaus getragen werden. 3085 Stimmen hat Oberhaid dafür bisher bekommen.

Auf den nächsten Plätzen für die "Supergemeinde 2015" folgen Heroldsbach mit 1320 Stimmen, Bad Bocklet mit 1089 Stimmen, Ebern mit 501 und Stadtsteinach mit 457 Stimmen.

Aus dem Landkreis Bamberg, wo man über alle 36 Gemeinden abstimmen kann, haben via Internet außer Oberhaid auch Viereth-Trunstadt sowie Buttenheim mitgeteilt, für welche Projekte sie die 1000 Euro verwenden würden.