Dies ist der vollständige und unbearbeitete Bericht der Polizei. Es wurden keine redaktionellen Änderungen oder Kürzungen vorgenommen. 

Pressebericht der PI Bamberg Stadt vom Sonntag (25.09.2022)

Diebstahlsdelikte

Einkaufstasche gestohlen

BAMBERG. Am frühen Samstagnachmittag ließ eine 30-jährige ihre Einkaufstasche an einem Wohnanwesen in der Zwerggasse für 5 Minuten unbeaufsichtigt. Das nutzte ein unbekannter Täter und nahm die Tasche mit der Aufschrift ‚Mücke‘ an sich. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Bamberg unter der Tel. 0951/ 9129-210 entgegen.

Fahrrad gestohlen

BAMBERG. Am Samstag zwischen 13 Uhr bis 13.15 Uhr wurde in der Carl-Meinelt-Straße ein Fahrrad der Marke Winora gestohlen. Der Eigentümer hatte das Rad dort mit einem Schloss abgestellt, später konnte er nur noch das Fehlen feststellen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951/ 9129-210 zu melden.

Sonstiges

BAMBERG. Am Sonntagmorgen wurde in der Dr.-von-Schmitt-Straße ein E-Scooter einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Polizeibeamten beim 30-jährigen Fahrer deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab schließlich einen Wert von 0,6 o/oo. Dem Mann erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

Pressebericht der PI Bamberg Land vom Sonntag (25.09.2022)

Verkehrsunfälle 

LITZENDORF. Eine 76-jährige Suzuki-Fahrerin wollte am Samstagnachmittag in Schammelsdorf von der Meedensdorfer Straße in die vorfahrtsberechtige Pödeldorfer Straße einbiegen. Hierbei missachtete sie das Stoppschild (Z. 206) und stieß mit dem Pkw Mazda eines 31-Jährigen zusammen. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 8000 Euro geschätzt.

Sonstiges

HEILIGENSTADT. Bei Baumfällarbeiten in einem Waldstück bei Brunn wurde am Samstagnachmittag ein 37-jähriger Mann schwer verletzt. Während der Fällung einer Buche in Hanglage löste sich der Baumteller und überrollte den Geschädigten. Hierbei erlitt er eine offene Beinfraktur und eine Verletzung am Hinterkopf. Der 37-Jährige wurde mit Unterstützung der Bergwacht geborgen und mit einem Helikopter in ein Krankenhaus geflogen.

Vorschaubild: © MagnusGuenther/Pixabay