Per Rettungshubschrauber musste am Sonntagnachmittag ein Radfahrer nach einem Sturz ins Klinikum Bamberg geflogen werden.

Offensichtlich verriss es dem Radler auf eines holprigen Feldweg auf Höhe Freudeneck den Lenker.

Der 44-Jährige stürzte kopfüber vom Trekking-Fahrrad. Da er keinen Helm trug, zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Am Rad entstand ein Schaden von ca. 400 Euro.