Die neue Spielfläche hinter dem Pendlerparkplatz in der Gundelsheimer Straße kann im Sommer zum Beispiel als Skaterbahn, Basketball- Streetball- oder Hockeyspielfeld und im Winter zum Eislaufen genutzt werden. Für die Nutzer werden Sitzsteine und eine Unterstellhalle errichtet. Die Entscheidung für den Standort fiel zum einen aufgrund der Nähe zum Sportgelände des SC Lichteneiche und zum anderen wegen der notwendigen Abstand zur Ortsbebauung.

In der Vergangenheit gab es des öfter Probleme in diesem Ortsteil, da sich die Jugendlichen mangels eines geeigneten Ortes an den unterschiedlichsten Stellen getroffen haben. Konflikte wegen Verkehrsbehinderung oder mit Anliegern waren oft die Folge, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde Memmelsdorf.

Der neue Anlaufpunkt, der als asphaltierte Fläche im Maß 25 mal 15 Meter entsteht, soll allen Ortsbewohnern zur Verfügung stehen. Der Verein "Innovative Sozialarbeit" und die Gemeinde Memmelsdorf führen dieses Projekt gemeinsam aus. Es ist vorgesehen, die Jugendlichen und auch die Anwohner bei möglichst vielen Projektschritten mit einzubeziehen und so von Anfang an die Identifikation mit dem neu gestalteten Platz zu schaffen.
Die Gesamtkosten für die Maßnahme sind mit rund 46.000 Euro veranschlagt. Der finanzielle Aufwand wird durch Sponsoren abgedeckt.