Die "Meedensdorfer Tanke" zog mit mit den "Dorfratschen" "ab in den Süden". "Wir Kinder der 90er" kamen mit den "Skifahrern" aus Weichendorf. Einen "Chinesi-schen Dachen" brachte die Fußgruppe Wing Tjung Kampfkunst mit. Die "Spaßvögel" aus Ebing erinnerten an die "Vergessene Behelfsbrücke in Ebing".

Die BG Litzendorf mit "Magic Stars" und den "Little Raptors" suchen Verstärkung für ihre Cheerlaeder und wollen nach wie vor eine neue Mehrzweckhalle. Viele tanzende Fußgruppen sind aus Scheßlitz immer dabei, neben den "Grazy Girls" und den "Let's Dance" hatten sie fünf Funkenmariechen mitgebracht.


Der FC Bayern im Sternenhimmel

Die "Rap Dancer" fanden das "Gold der grünen Insel". Besondere Aufmerksamkeit erregte das Sondereinsatzkommando "Die Bieraten". Immer dabei ist der FC-Bayern Fanclub, der seine "FC Bayern im "Sternenhimmel" sieht und den Memmelsdorfer Barons macht Sport Spaß. Kölner Vorgänge nahm der RSV Drosendorf Taekwando mit "Auf Busen grapschen folgt Nasen klatschen" ernst. "7 Zwerge hinter den 7 Hügeln Bambergs" stellt die THW-Jugend aus Bamberg dar.

Bei frühlingshafter Temperaturen feierten zahlreiche Schaulustige an den Straßenrändern des Zugwegs von den Märkten über die Umgehungsstraße bis zur Seehofhalle die vorbeiziehenden 60 Faschingsgruppen. Zugorganisator Raimund Wörner vom Ortskulturring Memmelsdorf hatte mit seinen Helfern ganze Arbeit geleistet.

Den Narrenzug führte der Musikverein Memmelsdorf an. Ihm folgten - verteilt im Gaudiwurm - das Jugendblasorchester des MGV "Eintracht" Oberhaid, das Schulorchester der Mittelschule Scheßlitz, die Sendelbacher Musikanten als "Schlümpfe und Zwerge", das Hauptorchester des Musikvereins Gundelsheim sowie die Glenn Regnitz Pipe Band. Und das närrische Volk ließ sich mit ausgelassenen närrischen Helaurufen, Mitsingen, Schunkeln und Tanzen mitreißen.


Gardetänze mit viel Schwung

Viel Applaus gab es, als die Garden und Tanzgruppen anhielten und Kostpro-ben ihres Könnens zeigten: das Rock 'n'n Roll Dancing Team aus Bamberg und die Garden des MCC Memmelsdorf, des TSV Schammelsdorf, des TSV Scheßlitz und der BG Litzendorf.

Und die Gruppen geizten auch nicht: Zentnerweise regnete es Süßigkeiten und Obst. Auch Landrat Johann Kalb dem Publikum Süßes zu.

Die stärksten Zugnummern stellte der Memmelsdorfer Karnevalsclub mit dem Wagen der "Hofbäckerei Ohland" und den vielen Garden, von den Bambinis über die Kinder- und Jugendgarde bis hin zur Prinzengarde. Das närrische Volk schaute besonders auf den Prunkwagen des MCC mit Elferrat und den Wagen mit dem Prinzenpaar Michael II. und Katharina III. sowie dem MCC-Vorstand.

In der Seehofhalle ging das närrische Treiben weiter mit Musik und Tanz: In den Tanzpausen traten die Garden aus Memmelsdorf, Schammelsdorf, Litzendorf und Scheßlitz auf.

Ein Tipp für den heutigen Rosenmontag: Ab 14 Uhr steigt in der Seehofhalle der große Kinderfasching, gestaltet vom Ortskulturring Memmelsdorf mit seinen Helfertrupps. Die jungen Narren können sich bei Musik, Spielen und Kinderschminken austoben. Herbert Stenglein