Wie die Polizei mitteilte, war der Landwirt am Dienstagnachmittag bei Zoggendorf mit Drescharbeiten beschäftigt, als er plötzlich Rauchentwicklung aus dem Motorraum feststellte. Es gelang ihm noch rechtzeitig, sein Führerhaus zu verlassen, als wenig später der Brand ausbrach. Das Fahrzeug stand gleich lichterloh in Flammen und brannte vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 240.000 Euro. pol