Der Polizei ist es am Donnerstagnachmittag (24. Februar 2022) gelungen, einen mutmaßlichen Einbrecher in Litzendorf festnehmen und ihn dadurch an der Flucht zu hindern. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg sitzt der Tatverdächtige nun in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen zum Fall.

Aufmerksame Anwohner hatten am Donnerstag beobachtet, wie der Mann gegen 15.30 Uhr die Fensterscheibe zu einem Nachbargebäude einschlug und anschließend in das Haus einstieg. Beamte der Bamberger Polizeiinspektionen und der Zentralen Einsatzdienste wurden daraufhin alarmiert und eilten zum Tatort, wo sie das Gebäude umstellten.

Einbrecher läuft Polizei direkt in die Arme und wird festgenommen

Als der 27-Jährige versuchte, durch ein Fenster zu flüchten, lief er den Beamten direkt in die Arme, wie das Polizeipräsidium Oberfranken und die Bamberger Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Mitteilung schreiben. Nach der Festnahme fand die Polizei bei einer anschließenden Personendurchsuchung zudem Schmuck und mehrere hundert Euro Bargeld. Der 27-Jährige verursachte beim Einbruch außerdem einen Sachschaden von etwa 250 Euro.

Am nächsten Tag wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl. Der Tatverdächtige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Bamberg: "Verstärker Flugbetrieb": Ein Stadtteil besonders betroffen - das steckt dahinter

Vorschaubild: © Daniel Maurer/dpa (Symbolbild)