Die Männer waren an der Front, und so wurde unter der Leitung von Peter Lurz eine weibliche Löschgruppe aufgestellt, die auch einmal ausrücken musste, als am 6. Januar 1944 bei Walsdorf ein Flugzeug abstürzte.


Die Zeiten ändern sich

Mit all diesen Problemen haben Vorstand Franz-Josef Eck und seine Kommandanten Tommy Hallbauer und Michael Endres heute nichts mehr zu tun. Sie beteiligten sich nach dem Einsatz in Burgebrach an der dann doch noch stattfindenden Schau-Übung, dies ganz im Sinn einer Fürbitte von Diakon Josef Geißinger (selbst lange Jahre aktives Mitglied einer Feuerwehr): "... für uns alle, die wir im aktiven Feuerwehrdienst stehen; dass wir trotz mancher Mühsal und Problemen immer wieder bereit sind, uns für andere in Not einzusetzen und ganz besonders Kameradschaft und gute Zusammenarbeit praktizieren..." .

Der Totenehrung schlossen sich