Eine Gruppe junger Männer hat am frühen Sonntagmorgen auf der Kettenbrücke in Bamberg mobiles Verkehrszeichen mit Standrohr in die Regnitz geworfen, teilte die Polizei mit. Die Taten der Gruppe hatten die zwei 20 und 23 Jahre alten Zeugen beobachtet und sie sprachen die Männer auf ihr Fehlverhalten hin.

Die Gruppe stellte sich daraufhin den beiden Zeugen gegenüber. Aus der Gruppe heraus wurde der 20-jährige Zeuge von einem mit grüner Bomberjacke gekleideten, ca. 20-25 Jahre alten Mann, mit der Faust gegen die rechte Wange geschlagen.

Der weitere Zeuge wurde gleich von zwei Tatverdächtigen attackiert und so zu Boden geworfen, dass er sich das linke Knie aufschürfte.

Die Gruppe lief dann von der Kettenbrücke über die Untere Königstraße davon. Die Polizei kontrollierte mehrere Menschen, konnte jedoch die Gruppe nicht mehr finden.

Wer kann Hinweise auf die fünf oder sechs Täter geben? Diese sollen schwäbischen Dialekt gesprochen haben.
Zeugenangaben nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt entgegen unter der Telefonnummer 0951/91290.