Weltweit feiern die salesianischen Mitarbeiter ihren Ordensgründer Don Bosco an seinem Todestag (31. Januar 1888). Das Don-Bosco-Jugendwerk Bamberg begeht den Tag traditionell mit zahlreichen Veranstaltungen im beheizten Zirkuszelt im Teufelsgraben (Jakobsplatz 15).

Am Freitag und Samstag, 1. und 2. Februar, heißt es "Manege frei" für das "3. Bamberger Zirkus Varieté". Gestaltet wird die Show von lokalen, nationalen und internationalen Künstlern, die seit Jahren im Zirkus Giovanni trainieren. Laut Ankündigung bieten sie ein abwechslungsreiches Varieté-Programm mit Akrobatik, Jonglage, Gesang, Luftakrobatik, Feuer-Performance, Objektmanipulation, Komik, Einradartistik und Hochradcomedy. Die zweistündige Benefizgala steht unter dem Motto "Wasser" und bietet poetische Momente auf, unter oder über dem Wasser - hautnah und immer mit einem kleinen Augenzwinkern.


Vorverkauf läuft

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 19 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf im Spielwarenladen Mauerblümchen (Kleberstraße 27) und an der Abendkasse ab 17 Uhr. Einlass ins Zelt ist ab 18.30 Uhr. Die Künstler verzichten auf ihre Gage. Der gesamte Erlös kommt dem Zirkus Giovanni zu gute.

Der alljährliche Festgottesdienst findet am Sonntag, 3. Februar um 10.30 Uhr ebenfalls im Zirkuszelt statt. Hauptzelebrant und Festprediger ist Pater Alfons Blüml, Pastoralleiter des Don-Bosco-Jugendwerks Bamberg. Der Gottesdienst steht unter dem Motto "Lebe Deine Träume" und wird wie immer von den Mitarbeitern und Jugendlichen der Einrichtung musikalisch und darstellerisch mitgestaltet. Nach dem Gottesdienst gibt es einen Sektempfang und Stehimbiss, der von der Don-Bosco-Kapelle musikalisch umrahmt wird. Parkmöglichkeiten für alle Veranstaltungen sind auf dem Parkplatz des Ordinariats, Jakobsplatz 8, vorhanden.