Die Staatsregierung habe mit den Rückführungseinrichtungen einen Ort geschaffen, an dem sie die "angeblichen Asylmissbraucher" ausstelle, sagte Alexander Thal vom Flüchtlingsrat am Freitag in Bamberg. Damit trage sie eine Mitverantwortung an den geplanten Anschlägen. Am Donnerstag war bekanntgeworden, dass eine rechtsextremistische Gruppierung in Bamberg Anschläge auf Asylbewerberunterkünfte geplant hatte - im Fokus stand womöglich auch das sogenannte Balkan-Zentrum.
Gemeinsam mit anderen Gruppierungen plant der Flüchtlingsrat an diesem Samstag (24. Oktober) in Bamberg eine Demonstration gegen die Asylpolitik des Freistaats.