Nach kurzer Zeit konnte jedoch Entwarnung gegeben werden und auch die Einsatzkräfte am Bereitstellungsraum der Feuerwehr Burgebrach konnten wieder abrücken. Der Rauch hatte sich nach ersten Informationen in der Klimaanlage entwickelt. Über verletzte Personen ist zur Stunde nichts bekannt. red