Die Getreideernte läuft bereits auf Hochtouren. Doch heiße Motoren von Mähdreschern und anderen landwirtschaftlichen Maschinen ergeben zusammen mit den völlig ausgetrockneten Feldern eine brenzlige Mischung. Am Mittwochnachmittag brannten dann gleich zwei Felder. Zunächst ging nahe Schatzenhof bei Burgebrach ein Feld in Flammen auf, wenig später fing ein Acker bei Höfen unmittelbar neben der Straße nach Waizendorf Feuer.

Zuletzt war am 11. Juli zwischen Geisfeld und Roßdorf ein Gerstenfeld abgebrannt.