Der Fahrer eines Citroen Berlingo überschlug sich und das Fahrzeug blieb auf der Seite liegen. Beim Eintreffen der Streife an der Unfallstelle befand sich eine leicht verletzte Person neben dem Fahrzeug. Der sichtlich alkoholisierte und aggressive 34-Jährige gab an, eine Frau hätte das Fahrzeug gefahren und sich in unbekannte Richtung entfernt.

Ein durchgeführter Alcotest bei dem Mann ergab ein Ergebnis von 2,10 Promille und der Drogentest verlief positiv. Zur Abklärung der Fahrereigenschaft wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg der Pkw und die Bekleidung des Mannes sichergestellt sowie eine Blutentnahme angeordnet. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. pol