Ziemlich ratlos stehen die Polizisten der Military-Police am Dienstagfrüh, um 9 Uhr, vor dem verbogenen Zaun an der Kreuzung Pödeldorfer Straße/Birkenallee. Auf einer Länge von zwei Metern ist der massive Stahlzaun eingedrückt und liegt am Boden.

In der Wiese sind Reifenspuren zu sehen. Vom Fahrzeug fehlt allerdings jede Spur. Es muss sich um eine gewaltige Kollission gehandelt haben, um den Pfeiler aus dem Boden zu reißen.

Der Unfall muss sich Montagnacht oder am frühen Morgen vom Dienstag ereignet haben. Die Polizei in Bamberg sucht nun nach dem Unfallfahrezeug und bittet um Zeugenhinweise unter 0951/9129-0. Auf dem Schild am Zaun wird auf die Videoüberwachung des militärischen Geländes der US-Armee hingewiesen. Unter Umständen liefert die Auswertung der Bilder weitere Erkenntnisse.