Laut Polizeiangaben handelt es sich vermutlich um dieselben Täter, die während der Weihnachtsfeiertage in der Bamberger Innenstadt zwei Gedenktafeln und die Hauswand der Polizeistation Schranne mit schwarzer Farbe verunstalteten. Die verwendete Farbe und Gestaltung der Schmierereien ließen einen Tatzusammenhang vermuten. Der Gesamtschaden beläuft sich mittlerweile auf rund 5000 Euro. Die Kripo Bamberg bittet um Hinweise.

Im Zeitraum von Freitag, 10 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, besprühten die Unbekannten eine der im Vorfeld angegangenen Gedenktafeln im Bereich der Unteren Brücke. Auch auf der angrenzenden Sandsteinmauer brachten sie dabei einen Schriftzug und weitere Zeichen an. Der dadurch entstandene Schaden liegt bei rund 1500 Euro.