Am Freitagabend ereignete sich im Bereich der Anschlussstelle Forchheim-Süd ein Verkehrsunfall mit drei Beteiligten. Eine 41-jährige Frau fuhr mit ihrem Ford in die Autobahn in Richtung Nürnberg ein und überholte im Anschluss einen mit ihr einfahrenden Lkw. Ein auf dem linken Fahrstreifen fahrender 41-jähriger konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr mit seinem BMW auf den Ford auf.

Im weiteren Verlauf kollidierte noch ein 24-jähriger Autofahrer mit dem BMW. Der BMW-Fahrer musste mit Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf rund 8500 Euro geschätzt. Zur genauen Klärung des Hergangs sucht die Verkehrspolizei Bamberg noch Zeugen unter der Rufnummer 0951/9129-510.