In einem Geschäft in der Innenstadt wurde am Donnerstagnachmittag ein junger Mann beobachtet, als er mit zahlreichen Damenkleidungsstücken in die Umkleidekabine ging. Beim Verlassen der Kabine hatte er keine Kleidungsstücke mehr bei sich. Dies wiederholte er ein zweites Mal.

Anschließend hing er noch Kleidungsstücke zurück, wobei in einer Hose die entfernten Etikette vorgefunden wurden. Nach Verlassen des Geschäftes wurde er vom Detektiven angesprochen und ins Büro gebeten. Wie sich herausstellte, hatte der 22-Jährige insgesamt elf Kleidungsstücke im Gesamtwert von 421 Euro am Körper getragen, welche er in dem Geschäft entwendet hatte.

Zudem wurden in seiner Wohnung mehrere Schmuckteile (sieben Damenuhren, vier Paar Ohrringe, Nasenschmuck) aufgefunden, zu denen er keinen Kassenbeleg vorweisen konnte. Die Ermittlungen dauern an.

Wer Hinweise zur Herkunft des vermutlichen Diebesgut machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Stadt zu melden, Telefon 0951/9129-210.