Bamberg
Radel-Tipps

Die schönsten Radtouren in und um Bamberg: Den Steigerwald entlang und nach Schloss Seehof

Fahrradfahren ist eine der wenigen Freizeitmöglichkeiten, die derzeit noch nicht eingeschränkt sind. Besonders im Bamberger Umland gibt es viele schöne Radstrecken. inFranken.de hat die sieben beliebtesten Radtouren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen zusammengestellt.
 
Fahrradfahren macht auch im Herbst Spaß: Wir haben eine Auswahl der besten Radtouren rund um Bamberg zusammengestellt.
Fahrradfahren macht auch im Herbst Spaß: Wir haben eine Auswahl der besten Radtouren rund um Bamberg zusammengestellt. Foto: FotoRieth/pixabay.com

Radtouren sind alleine, mit Freunden und mit der Familie immer ein großer Spaß. Gerade jetzt, wo die Fitnessstudios erneut geschlossen haben, werden sie immer beliebter. In und um Bamberg gibt es viele schöne Touren und bevor es in den kommenden Monaten richtig kalt wird, sollten Sie unbedingt nochmal eine machen! Falls Sie nach einem günstigen Einstieg in den Welt der E-Bikes suchen - bei Jeep gibt es aktuell ein Top-Angebot, bei dem Sie 600 Euro sparen

Wir haben für Sie sieben der schönsten Radtouren in und um Bamberg in verschiedenen Schwierigkeitsstufen herausgesucht. Dabei haben wir uns von Komoot.de und schoene-radtouren.de inspirieren lassen. Der Startpunkt ist bei allen Touren der Bamberger Bahnhof, denn so können Sie sowohl mit dem Zug als auch mit dem Auto bequem anreisen. Falls Sie diese Touren alle schon kennen, dann finden Sie hier einen Artikel, in denen wir Ihnen die fünf beliebtesten Radtouren in der fränkischen Schweiz vorstellen. 

1. Bamberg - Burgebrach - Viereth 

  • Streckenlänge: 50 Kilometer
  • Fahrtzeit: etwa 3 Stunden
  • Höhenunterschiede: 350 Meter
  • Streckenprofil: überwiegend asphaltiert
  • Fitnesslevel: mittelschwere Tour (gute Kondition erforderlich)

Diese Radtour verläuft am Rande des Steigerwalds, denn was viele nicht wissen ist, dass Burgebrach als östliches Tor davon bezeichnet wird. Los geht es, wie bei allen Touren in diesem Artikel, am Bamberger Bahnhof. Von da aus fahren Sie durch den Hain bis Bamberg Bug. Auf Höhe des Campingplatzes beginnt der Radweg nach Pettstadt, der teilweise parallel zur Regnitz verläuft und somit einen schönen Blick über den Fluss bietet. Von dort geht es weiter über Reundorf und Frensdorf bis nach Burgebrach. Hier können Sie in einer kleinen Gaststätte eine Pause einlegen oder die Kirche St. Vitus besichtigen. 

Ab Burgebrach beginnt der anspruchsvolle Teil der Strecke, denn zwischen Burgebrach und Frenshof befinden sich teilweise sehr steile Hügel. Nachdem Sie diesen anstrengenden Teil bewältigt haben, werden Sie aber auch mit einigen Abfahrten belohnt. Es geht von Frenshof über Lisberg nach Trabelsdorf. Die Route verläuft ab hier für ein paar Kilometer durch ein Wäldchen. Zum Schluss werden Sie über Weiher nach Viereth geführt. Ab hier können Sie auf dem bekannten Main-Radweg über Bischberg und Gaustadt, vorbei am Erba-Park direkt in die Stadtmitte von Bamberg fahren. 

Ausführliche Streckeninformationen und eine Karte mit der genauen Route finden Sie hier. 

2. Bamberg - Trosdorf - Oberhaid 

  • Streckenlänge: 24 Kilometer
  • Fahrtzeit: etwa 1,5 Stunden 
  • Höhenunterschiede: 70 Meter
  • Streckenprofil: überwiegend asphaltiert
  • Fitnesslevel: leichte Tour 

Vom Bamberger Bahnhof geht es los in Richtung Innenstadt. Hier überqueren Sie die bekannte Untere Brücke und fahren von der Sandstraße mit dem schönen Blick auf Klein Venedig flussabwärts zum Main-Radweg, der - entsprechend dem Namen - direkt parallel zum Main verläuft. Nach einigen Kilometern erreichen Sie zunächst Bischberg und anschließend Viereth. Am Ortsende müssen Sie beim Kreisverkehr rechts abbiegen.

Die Straße führt Sie nach einer Überquerung des Flusses direkt nach Unterhaid. Hier können Sie im Grambinus Keller eine Verschnaufpause einlegen. In dem Keller gibt es ein reichhaltiges Angebot an Brotzeiten und Biersorten in malerischem Ambiente, denn der Biergarten ist traditionell von großen Bäume umgeben. Von Unterhaid führt die Route anschließend entlang einer Bahntrasse nach Oberhaid und Dörfleins. Nach einer weiteren Überquerung des Mains und einer Fahrt durch Hallstadt werden Sie wieder zu Ihrem Ausgangspunkt in Bamberg zurückgeführt.

Ausführliche Streckeninformationen und eine Karte mit der genauen Route finden Sie hier.

Fahrradkarte Bamberg - Haßberge - Steigerwald bei Amazon ansehen

3. Bamberg - Schloss Seehof - Wernsdorf

  • Streckenlänge: 39 Kilometer
  • Fahrtzeit: etwa 2,5 Stunden 
  • Höhenunterschiede: 250 Meter
  • Streckenprofil: überwiegend asphaltiert 
  • Fitnesslevel: mittelschwere Tour (gute Kondition erforderlich) 

Vom Bamberger Bahnhof geht es über die Memmelsdorfer Straße nach Memmelsdorf. Dort befindet sich das Schloss Seehof, das 1686 als Sommerresidenz für die Bamberger Fürstbischhöfe erbaut wurde und jährlich viele Besucher verzückt. Entlang von weitläufigen Felder geht es anschließend über Meedensdorf und Schammelsdorf nach Litzendorf.  Von hier fahren Sie weiter nach Geisfeld. Auf dem Weg kommen Sie an einer ganz besonderen Ruhestätte vorbei: den keltischen Hügelgräbern. Dies sind sechs rekonstruierte Grabhügel, unter denen die Kelten etwa 700 v. Chr. ihre Toten begraben haben. Die einzelnen Hügel sind bis zu 4 Meter hoch und haben einen Durchmesser von bis zu 25 Metern

Nachdem Sie Geisfeld durchquert haben, führt die Route weiter über Leesten bis nach Wernsdorf. Auf diesem Teilabschnitt fahren sie teilweise neben dem kleinen Mühlbach. In der vorletzten Ortschaft der Tour erwartet Sie noch einmal ein besonderes Highlight. In Roßdorf am Fort befindet sich der Roßdorfer Felsenkeller. Hier gibt es neben fränkischen Brotzeiten und hausgemachter Pizza auch vegane Speisen. Falls Sie mehr Restaurants mit fleischlosen Optionen entdecken wollen, dann lesen Sie hier unseren Artikel über zehn vegetarische uned vegane Restaurants in Bamberg

Am Rande des Hauptmoorwalds werden Sie abschließend nach Strullendorf geführt. Hier geht die Route weiter am Main-Donau-Kanal, von wo aus Sie direkt entlang des Wassers zurück in die Bamberger Innenstadt fahren.

Ausführliche Streckeninformationen und eine Karte mit der genauen Route finden Sie hier.

Fahrradwerkzeugset von Migimi bei Amazon ansehen 

4.  Bamberg - Hirschaid - Senftenberg 

  • Streckenlänge: 47 Kilometer
  • Fahrtzeit: etwa 3 Stunden 
  • Höhenunterschiede: 300 Meter
  • Streckenprofil: überwiegend asphaltiert, teilweise fester Kies
  • Fitnesslevel: mittelschwere Tour (gute Kondition erforderlich) 

Nachdem Sie aus der Bamberger Innenstadt herausgefahren sind, geht es auf dem schönen asphaltiertem Radweg am Sendelbach, der parallel zum Main-Donau-Kanal verläuft, bis nach Strullendorf im Bamberger Landkreis. Hier haben Sie einen weiten Blick über Felder und Wälder. Nach einer kurzen Strecke durch Strullendorf werden Sie zurück an den Main-Donau-Kanal geführt. Hier überqueren Sie eine Brücke und fahren anschließend auf der linken Seite des Flusses weiter. Nach etwa 1,5 Kilometer überqueren Sie den Kraftwerkskanal und biegen links Richtung Hirschaid ab. Nach einem kurzen Weg durch die Gemeinde werden Sie wieder an den Main-Donau-Kanal geführt und fahren von dort aus durch Altendorf, Buttenheim, Dreuschendorf und Gunzendorf. 

Nach etwa 24 Kilometern erreichen Sie den Senftenberger Felsenkeller, in dem Sie eine Pause einlegen können. Hier werden unter anderem frisch gebackenes Holzofenbrot und verschiedene regionale Biere angeboten. Im Anschluss führt der Radweg Sie durch ein kleines Waldstück über Ketschendorf und Seigendorf zurück nach Strullendorf. Hier überqueren Sie ein letztes Mal den Main-Donau-Kanal und fahren dann auf der linken Seite des Flusses wieder zurück nach Bamberg. 

Ausführliche Streckeninformationen und eine Karte mit der genauen Route finden Sie hier.

5. Bamberg - Kemmern - Memmelsdorf 

  • Streckenlänge: 58 Kilometer
  • Fahrtzeit: etwa 3,5 Stunden 
  • Höhenunterschiede: 193 Meter
  • Streckenprofil: überwiegend asphaltiert 
  • Fitnesslevel: mittelschwere Tour (gute Kondition erforderlich) 

Diese Radtour ist für alle geeignet, die an einem Sonntagnachmittag am liebsten ein kühles Bamberger beziehungsweise fränkisches Bier genießen. Auf dem Main-Radweg geht es entlang des Main-Donau-Kanals durch Bischberg und Viereth. Hier wird der Kanal überquert. Die Straße führt Sie direkt nach Unterhaid, wo sich auch gleichzeitig der erste Keller befindet: der Grambinus Keller. Entlang von schönen Felder und vorbei am Kapellweiher geht die Route anschließend Richtung Oberhaid. Zwischen den beiden Gemeinden, in direkter Nähe zum Weiher, befindet sich der Hannla Keller

Nachdem Sie durch Oberhaid gefahren sind, führt die Route Sie erst nach Dörfleins und im Anschluss - entlang eines Waldstücks - Richtung Kemmern. Direkt an diesem Waldrand befindet sich auch schon Keller Nummer drei: der Wagner Bräu Keller. Falls Sie noch mehr Keller in Bamberg entdecken möchten, dann stellen wir Ihnen hier die schönsten Bierkeller in Franken vor.

Nach einer Rast in einem der drei geht die Tour weiter durch Kemmern. Danach fahren Sie inmitten weitläufiger Felder über Breitengüßbach, Merkendorf und Drosendorf nach Memmelsdorf. Vorbei am Ottensee geht es dann über Pödel- und Litzendorf zurück in Richtung Bamberg. Insbesondere der letzte Teil der Fahrt ist noch einmal besonders schön, da der Radweg hier zwischen dem Hauptmoor- und dem Eichwald verläuft. 

Ausführliche Streckeninformationen und eine Karte mit der genauen Route finden Sie hier.

6. Bamberg - Hallstadt - Eltmann 

  • Streckenlänge: 46 Kilometer
  • Fahrtzeit: etwa 2,5 Stunden 
  • Höhenunterschiede: 180 Meter
  • Streckenprofil: überwiegend asphaltiert
  • Fitnesslevel: mittelschwere Tour (gute Kondition erforderlich) 

Vom Bamberger Bahnhof geht es vorbei an Schloss Aufseßhöflein im Norden Bambergs in Richtung Hallstadt. Nach eine Überquerung des Mains durchfahren Sie die Gemeinde Dörfleins. Im Anschluss daran fahren Sie durch Ober- und Unterhaid Richtung Staffelbach. Die Route führt Sie dann direkt am Mainufer in Richtung Stettfeld. Auf einem Radweg neben der Autobahn A 70 gelangen Sie danach nach Ebelsbach.

Hier überqueren Sie den Main erneut und fahren direkt auf die idyllische Gemeinde Eltmann zu. Anschließend fahren Sie auf dem Main-Radweg parallel von Trunstadt über Viereth bis nach Bischberg und Bamberg. Kurz vor Bamberg, im Stadtteil Gaustadt kommen Sie am bekannten Erba Park vorbei, in dem sie bei gutem Wetter eine Pause machen können. 

Ausführliche Streckeninformationen und eine Karte mit der genauen Route finden Sie hier.

Fahrradhelm für Erwachsene von Uvex bei Amazon ansehen 

7. Bamberg - Hallstadt - Eltmann - Zeil am Main 

  • Streckenlänge: 61 Kilometer
  • Fahrtzeit: etwa 3,5 Stunden 
  • Höhenunterschiede: 230 Meter 
  • Streckenprofil: überwiegend asphaltiert, teilweise befestigte Wege
  • Fitnesslevel: mittelschwere Tour (gute Kondition erforderlich) 

Dieser Radweg startet genauso wie der Radweg, der unter Punkt 6 aufgeführt ist. Allerdings unterscheiden sich die beiden ab Ebelsbach, denn anders, als bei der obigen Route, überqueren Sie hier noch nicht den Main. Anstatt dessen fahren Sie von Ebelsbach nach Zeil am Main. Die Tour verläuft dabei entlang einer Bahntrasse inmitten von Weinbergen. Ab circa der Hälfte der Strecke auf der Höhe der Ortschaft Ziegelanger wird der Radweg weg von den Bahngleisen hin zur B 26 geführt.  In Zeil am Main angekommen, lohnt sich ein Spaziergang durch die idyllische Altstadt mit einem anschließendem Glas Wein in einer der Gaststätten. Zusätzlich können Sie hier die Wallfahrtskirche Zeiler Käppele am Kapellenberg besichtigen. In Franken gibt es aber noch viele weitere sehenswerte Wallfahrtskirchen, bei denen sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.

Um von hier nach Sand am Main zu gelangen, müssen Sie der Sanderstraße folgen. Dabei überqueren Sie den Main und müssen anschließen geradeaus weiterfahren. Die Straße führt Sie direkt in den Ortskern von Sand am Main. Hier gibt es viele Heckenwirtschaften. Das sind kleine Wirtshäuser, in denen maximal 40 Sitzplätze sind und in dem die Winzer und Weinbauern ihren selbst produzierten Wein anbieten.  Die Radtour geht weiter ins etwa 3, 5 Kilometer entfernte Limbach. Auch hier gibt es eine touristische Attraktion, denn in dem Ort steht die bekannte Wallfahrtskirche Maria Limbach. Um wieder zurück zu ihrem Startpunkt zu gelangen, müssen Sie dem Main-Radweg folgen: Dieser führt Sie nicht nur direkt nach Eltmann, sondern auch zurück in die Bierhauptstadt Bamberg.

Ausführliche Streckeninformationen und eine Karte mit der genauen Route finden Sie hier.

 

Lifebee LED Fahrradlicht bei Amazon ansehen

 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.