Der Spatenstich avancierte zu einem kleinen Festakt: Unzählige Politprominenz und Gäste wohnten dem Ereignis am Clavius-Gymnasium (CG) bei, das in der Aula seinen Anfang nahm und von der Big Band der Schule umrahmt wurde. Schließlich, so betonte CG-Schulleiter Wolfgang Funk, sei der Anlass in der Geschichte des Gymnasiums auch ein sehr bedeutsames Ereignis. "Wir freuen uns außerordentlich, dass nach gefühlten hundert Jahren Wartezeit die lang ersehnte und dringend erforderliche Baumaßnahme nun endlich beginnt", betonte Funk. Nun hätten die Jahrzehnte währende Raumnot und die damit verbundenen Erschwernissen für Lehrer und Schüler bald ein Ende.

Auch sein Amtskollege von der Martinschule, Rektor Dieter Hell, begrüßte den Start des Umbaus und die Erweiterung, insbesondere jedoch die Modernisierungsarbeiten.