So entwickelt sich ein Stück im Stück, bei dem Szene um Szene über die Bühne rauscht.

Der heimliche Star der Bamberger Musical-Inszenierung ist ohnehin die Bühne selbst (Ausstattung: Karin Fritz): Steil abfallende Seitenwände begrenzen den beklemmend wirkenden Kerkerraum, erzeugen eine sogartige Wirkung, die Gefangenen fallen gleichsam über eine Zugtreppe in einen Trichter; stets schwebt die Inquisition über ihnen, öffnet mal die Tore zur Außenwelt, um dann, ihre Macht demonstrierend, das Licht wieder aus dem Gefängnis zu verbannen.

Stroboskop und SS-Uniform

Ein Stroboskop schickt Lichtblitze über die Bühne, eindrucksvoll senken sich die scheinbar schweren Deckenbalken auf die Gefängnisinsassen zu, drohen Don Quijote in seinen Wahnvorstellungen zu zerquetschen.