Vor genau zwei Wochen hat der Direktor der Sparkasse, Konrad Gottschall, unserem Portal mitgeteilt, dass es nach zwölf Jahren verzweifelten Ringens nun doch keine Citypassage zwischen Langer Straße und Promenade geben wird. Dies werde er dem Verwaltungsrat für seine nächste Sitzung empfehlen.
Nun hat sich das Blatt gewendet: Der Verwaltungsrat hat nach Mitteilung von Gottschall einstimmig beschlossen, das Projekt weiterzuverfolgen und den Duisburger Projektentwickler Multi Development weiter damit zu beauftragen.
Gottschall schwebt schon ein konkreter Zeitplan vor: Im Herbst des kommenden Jahres sollen dem Stadtrat die Pläne zur Entscheidung vorgelegt werden können, 2011 will man mit dem Bau beginnen und Ende 2012 Einweihung feiern.

Mehr dazu lesen Sie im Fränkischen Tag