Der Unfall ereignete sich gegen 05.26 Uhr, als der Fahrer des 40-Tonners aus Richtung Coburg in Richtung Bamberg fuhr und in einer leichten Linkskurve die Kontrolle verlor. Rund 100 Kisten Bier landeten im Graben. Der Fahrer des 40-Tonners wurde leicht verletzt und wurde ins Krankenhaus nach Ebern gebracht.

Laut Polizei waren keine weiteren Fahrzeuge in den Unfall verwickelt. Zu Schadenshöhe und Unfallursache konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Über den gesamten Vormittag kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der B4 Bamberg Richtung Coburg und auch in der Gegenrichtung. Zwischen Hilkersdorf und Kaltenbrunn war zunächst wegen der Unfallaufnahme in beide Richtungen nur ein Fahrstreifen abwechselnd befahrbar. Gegen 09:00 Uhr wurde die B4 zwischen Hilkersdorf und Kaltenbrunn dann komplett gesperrt (empfohlene Umleitung über A73 Breitengüßbach-Nord, A73 Untersiemau, B289 Untersiemau und B4 Untersiemau). ak/dpa