Die Fortsetzungsgeschichte dazu lieferten uns nun die Hobbyimker Ilona Munique und Reinhold Burger, die auf anderem Weg auf die Bienen aufmerksam gemacht worden waren. Weil ein Schwarm ohne imkerliche Pflege nicht lange überleben und außerdem in freier Natur Krankheiten auf andere Völker übertragen kann, zögerten die beiden nicht lange und rückten zur Bienenrettung aus.

Rast im Ahornbaum

Und die gestaltete sich nicht leicht, wie Ilona Munique berichtet. Der Schwarm ließ sich nicht so einfach in den die herbei geschleppte Auffangkiste packen - und ein Teil der Bienchen verflüchtigte sich zunächst auf einen nahestehenden Ahornbaum.

Indem sie den Untertanengeist der Tiere mobilisierten, konnten Munique und Burger das pflichtbewusste Bienenvolk jedoch schließlich erfolgreich zu der bereits in einem Schwarmfangkasten untergebrachten Königin locken.