Die Täter erschlichen sich Kontodaten und nutzten diese Daten, um Überweisungsträger auf die entsprechenden Namen auszustellen. Diesen Überweisungsträger warfen die Täter am 6. Juli in den Briefkasten der Sparkasse in Bischberg. Das Geld wurde dann auf ein Konto überwiesen, dessen Inhaber nicht existent ist. Anschließend wurde von diesem Konto am 8. Juli Geld an einem Geldautomat der Commerzbank in der Düsseldorfer Friedrichstraße abgehoben. Bei diesem Vorgang wurden die beiden unbekannten Täter von der Überwachungskamera der Bank gefilmt.

Die männliche Person ist laut Polizeiangaben ungefähr 40 Jahre alt, trägt weder Bart noch Brille und war mit einer grauen Base-Cap, einem weißen T-Shirt mit Aufdruck auf der linken Brust sowie einer hellen Stoffhose bekleidet.

Die weibliche Person ist ebenfalls rund 40 Jahre alt, trägt ihre dunklen Haare zu mehreren langen Zöpfen
geflochten und war mit einer hellen Jeansjacke, einem schwarzen T-Shirt und einer Bluejeans bekleidet.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die die abgebildeten Personen kennen, oder die Auffälligkeiten bei den Banken am 6., beziehungsweise am 8. Juli bemerkt haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0951/9129310 entgegen.