Seit sechs Jahren gibt es den kleinen Laden mit der Schaufenster-Aufschrift: "Schöne Dinge ... zu Gunsten von Tieren in Not" in der Karolinenstraße 4 nun schon. Besonders Touristen werden von den vorm Laden ausgestellten Gegenständen angezogen. Doch was steckt hinter diesem sogenannten "Charity-Shop"?

Im Bamberger Charity-Shop werden vor allem antik wirkende Gegenstände, wie Tee-Service und Gemälde, aber auch Bücher und andere typische Flohmarkt-Ware verkauft. Die Gegenstände sind allesamt Spenden oder gar ganze Erbschaften. Betrieben wird der Shop durch den gemeinnützigen Verein "Pro Animale für Tiere in Not", alle Einnahmen des Ladens fließen dort hinein.


In neun Ländern aktiv

Der Tierschutzverein wurde 1985 von der ehemaligen Lehrerin Johanna Wothke und ihrer Tochter Natascha Wothke gegründet.