Bamberg
Polizeieinsatz

Zivilbeamte sprengen "Drogenparty" in Bamberg: Rauschgift und Revolver sichergestellt

Zivilbeamte der Bamberger Polizei suchten am Donnerstagabend eine Wohnung auf, um zu ermitteln. Dort kam ihnen ein deutlicher Cannabisgeruch entgegen. Zwei Männer müssen sich nun verantworten.
Kiffen
Zivilbeamte der Polizei Bamberg ließen eine Drogenparty auffliegen. Symbolfoto:dpa

Am Donnerstagabend (17. Februar 2022) haben Zivilbeamte ein Wohnanwesen im Bamberger Osten aufgesucht, um dort Ermittlungen durchzuführen. Wie die Polizeiinspektion Bamberg am Freitag (18. Februar 2022) in einer Pressemitteilung berichtet, kam den Beamten im Haus starker Cannabisgeruch entgegen. In der Mitteilung sprechen die Beamten von einer "Drogenparty".

Als sie die Wohnung betraten, fanden sie dort Rauschgift und dazugehörige Utensilien. Zudem lag noch offen ein PTB-Revolver herum, der ebenfalls sichergestellt worden ist. Der 31-jährige Mieter der Wohnung muss sich nun strafrechtlich verantworten. Ein 28-Jähriger, der ebenfalls in der Wohnung war, wird zur Anzeige gebracht, weil er die Beamten zu Beginn mit dem Handy filmte.