Zu einer Auseinandersetzung kam es in der Nacht von Donnerstag (04.08.2022) auf Freitag (05.-08.2022) im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) in Bamberg.

Ein 41-jähriger Mann hatte sich nach Angaben der Polizeiinspektion Bamberg zwischen ein und drei Uhr zunächst am ZOB aufgehalten, weil er mit dem Taxi nach Hause nach Litzendorf fahren wollte. Weil zu dem Zeitpunkt gerade kein Taxi verfügbar war, wartete der Mann auf der Mittelinsel des ZOB.

Messerangriff am ZOB: Unbekannter führte "Stichbewegungen" aus

Bei der Bäckereifiliale auf der Mittelinsel befanden sich zwei weitere Männer. Zu diesen gesellte sich der 41-Jährige. Aus bislang ungeklärten Gründen zückte einer der Männer ein Messer. Mit diesem führte er Stichbewegungen gegen seinen neuen Bekannten durch.

Der 41-Jährige blieb unverletzt und konnte sich in Richtung Luitpoldstraße retten. Zu den zwei Männern, vor allem zum Messerangreifer, konnte der Geschädigte keine Angaben machen.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Fall: Wer hat die Auseinandersetzung am ZOB beobachten können? Zeug*innen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-210 zu melden.

Außerdem in Bamberg passiert: Ersthelferin wird beim Verarzten bestohlen - Täter gefasst

 

Vorschaubild: © Christopher Schulz (Symbolfoto)