Die drei Robinien in der Hellerstraße weisen am Stammfuß größere Faulstellen auf, die sich deutlich negativ auf die Standsicherheit auswirken. Die Bäume lassen sich aus Verkehrssicherungsgründen nicht mehr erhalten und müssen entfernt werden, wie die Stadt Bamberg berichtet.

Die Arbeiten finden am 24. Januar statt. Um alle Sicherheitsabstände zu gewähren und den Durchgangsverkehr nicht zu stören, wird eine kleine Hubarbeitsbühne eingesetzt. Zudem müssen vorab wenige Stellplätze gesperrt werden.

Eine Ersatzpflanzung mit klein- bis mittelkronigen Klimabäumen ist vorgesehen. Sie soll im Zuge der Neugestaltung in der Hellerstraße vorgenommen werden, die im Rahmen des Sonderfonds „Innenstädte beleben“ geplant ist.