Zu einer Körperverletzung ist es am Mittwochnachmittag (14. September 2022) in Bamberg gekommen.

Ein 31-jähriger Mann hielt sich um 15.45 Uhr in einem Lebensmittelgeschäft in der Würzburger Straße auf. Und das, obwohl er dort Hausverbot hatte. Als er vom Filialleiter darauf angesprochen wurde, griff der Mann diesen an und flüchtete im Anschluss. Das berichtet die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt.

Bamberg: Platzwunde nach Angriff

Der Filialleiter erlitt durch den Angriff eine Platzwunde am Kopf und seine Brille ging zu Bruch. Der 31-Jährige konnte im Rahmen der polizeilichen Fahndung angetroffen und festgenommen werden. Er war stark alkoholisiert und Verlauf der Sachbehandlung nicht mehr ansprechbar. Deshalb wurde er von einem Rettungsdienst ins Klinikum gebracht.

Dennoch muss sich der Mann strafrechtlich wegen Hausfriedensbruch, Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten.

Vorschaubild: © Symbolfoto: Christopher Schulz