Die Polizei wurde in der Nacht auf Sonntag (28. Februar 2021) mehrmals in den Bamberger Osten gerufen. Zuerst ging es um eine Ruhestörung, dann wurde eine Tür massiv beschädigt, teilt die Polizei mit. 

Beim ersten Einsatz wegen Ruhestörung wurde versucht, beruhigend auf die offenbar angetrunkene Ruhestörerin einzuwirken. Das hatte allerdings nur wenig Erfolg, kurze Zeit später musste die Polizei erneut anrücken.

Zwei Polizeieinsätze im Bamberger Osten: Polizei nimmt Frau in Gewahrsam

Die rabiate Dame hatte die Wohnungstür eines Nachbarn massiv beschädigt, berichtet die Polizei. Als die Beamten erneut eintrafen, wurden sie von der Dame mit einer Sprühflasche, die auf die Polizisten gerichtet war, erwartet. 

Die Frau wurde überwältigt. Da die Polizei davon ausging, dass die Randaliererin weitere Straftaten begeht, wurde sie in Gewahrsam genommen. Dafür zeigte die Frau wenig Verständnis - sie beleidigte die Beamten massiv.