Gute Nachrichten teilt die Stadt Bamberg mit: Die Nepomukfigur auf der Oberen Brücke soll schon bald in einem neuem Glanz erstrahlen – und das ohne Kosten. Hintergrund: Die Bamberger Steinrestaurierung Bauer-Bornemann feiert in diesem Jahr ihr 50. Firmenjubiläum und möchte aus diesem Grund ihrer Heimatstadt ein ganz besonderes Geschenk machen. „Das ist ein ganz wichtiger Beitrag für den Erhalt von Wahrzeichen in unserer Stadt“, freut sich Oberbürgermeister Andreas Starke über das unverhoffte Geschenk für die Bamberger Bürgerschaft.

Erst vor Kurzem hatte die Firma die gegenüberliegende Kreuzigungsgruppe saniert. „Mit der Sanierung der Nepomukfigur bekommen wir quasi eine tolle Sanierungsarbeit aus einem Guss, was den Gesamtblick wunderbar aufwertet“, betont Kulturreferentin Ulrike Siebenhaar. Das Bamberger Unternehmen hat in seiner 50-jährigen Firmengeschichte in vielen Regionen Deutschlands zahlreiche Denkmäler restauriert.

Darunter befinden sich viele Kathedralen, weltbekannte Touristenziele und Kunstwerke von hohem Rang. „Für den Wirtschaftsstandort Bamberg ist die Bauer-Bornemann GmbH ein echte Zierde. Mit ihrem großen Einsatz gerade für die Denkmalpflege trägt sie maßgeblich zum deutschlandweit guten Ruf unserer Stadt bei,“ betont Starke und dankt Geschäftsführer Ulrich Bauer-Bornemann für diese großzügige Spende zugunsten der Stadt und ihrer Bürger.