Tuningspezialisten der Verkehrspolizei staunten bei der Kontrolle eines Pickups am Donnerstagnachmittag (19.01.2023) im Bamberger Nord-Osten nicht schlecht, da dieser unnötigerweise zahlreiche unzulässige Umbauten, aber auch Mängel aufwies.

Es waren beispielsweise veränderte und zusätzliche Lichter und ein selbstentworfener Seitenschweller mit unzulässigen Maßen und Kanten verbaut, wie die Verkehrspolizei Bamberg mitteilt.

Bamberg: 60-jähriger mit massiv getunten Pickup unterwegs

Dem 60-Jährigen wurde die Weiterfahrt verboten und der Pickup wurde zu einer Prüfstelle gebracht.

Dort wurden noch erhebliche Pflegemängel, wie beispielsweise gebrochene Blattfedern, verrostete Bremsscheiben und -leitungen und Ölverlust beim Motor festgestellt.

Bis zur Behebung der Mängel und Rückbau der Umbauten kann der Pickup nicht mehr gefahren werden. Den 60-jährigen Fahrer erwartet neben den Kosten für das Gutachten auch ein Bußgeldverfahren. 

Vorschaubild: © ArtisticOperations/pixabay.com (Symbolbild)