In der Nacht auf Samstag gegen 3.30 Uhr ist ein 27-jähriger Mann im Bereich des Bahnhofs in Bamberg schwer verletzt von Beamten der Bundespolizei gefunden worden. Der Mann blutete heftig im Gesicht.

Bald darauf, so berichtet die Polizei, konnten Beamte einen 21-Jährigen festnehmen. Zwischen den beiden Männern war es offenbar zu einem Streit gekommen, der in einer gewaltsamen Auseinandersetzung mündete.

Die Aussagen zum Tathergang unterscheiden sich, so dass dieser noch geklärt werden muss. Zum Tatzeitpunkt hätten sich mehrere unbeteiligte Personen im direkten Nahbereich der Auseinandersetzung befunden - so die derzeitigen Ermittlungserkenntnisse. Die Polizei sucht unter Tel.: 0951/9129-210 daher Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den relevanten Geschehnissen machen können.