Bamberger Präsenz-Lerngruppen kommen gut an: Was Expertinnen und Experten in Folge der Corona-Schließungen immer lauter fordern und führende Politiker für die nahe Zukunft ankündigen, hat der Landkreis Bamberg umgesetzt: Zusätzliche Lernangebote, die den Familien durch ortsnahe Betreuung in den Ferien unter die Arme greifen und junge Menschen in ihrer Entwicklung unterstützen. In zehn Landkreisgemeinden fanden in der zweiten Osterferienwoche insgesamt 14 Kleingruppenangebote für Schülerinnen und Schüler der ersten bis sechsten Klassen statt. Das teilt das Landratsamt Bamberg mit. 

Lerngruppen in Bamberg: So laufen die Kurse ab

Wie schon in den letzten Sommerferien, organisierte das Bildungsbüro des Landkreises gemeinsam mit der VHS Bamberg-Land Kurse, die jeweils vormittags in Kleingruppen in den Räumen der Schulen vor Ort stattfanden. Gerade noch rechtzeitig, bevor der Präsenzunterricht nach den Ferien wegen des Infektionsgeschehens wieder durch das Lernen auf Distanz abgelöst werden musste, konnten die teilnehmen-den Kinder im direkten Austausch miteinander, angeleitet durch erfahrene Dozierende Wissenslücken schließen und endlich wieder Schule als Ort der sozialen Interaktion erleben.

Die Rückmeldung von Kindern, Eltern und Dozierenden ist eindeutig: Nach der langen Zeit des Online-Unterrichts tat es sehr gut, sich wieder im realen Raum zu treffen. Schule als Ort von Spaß und Miteinander ist ein wichtiger Aspekt des Wissenserwerbs. Dies spiegelt sich auch im positiven Feedback zu den Kursen. Besonders gelobt wurde die angenehme Atmosphäre ohne Leistungsdruck. Das bringt viel Motivation für die nächsten Schritte! Und genau hier braucht es Unterstützung, denn nach den langen Phasen des Distanzunterrichts ist bei vielen Schülerinnen und Schülern die Motivation stark gesunken.

Schon für die kommenden Pfingstferien ist die nächste Runde an Lernförderkur-sen geplant. Diesmal erweitert um ein Kultur- und Kreativprogramm und ein ge-meinsames Mittagessen für die dritten bis sechsten Klassen. Die Anmeldung für die Pfingstferien hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 2. Mai.

Lernkurse in Bamberg zu Pfingsten sogar kostenlos

Dank ein-geworbener Fördermittel aus dem Talentcampus des Deutschen Volkshoch-schulverbandes können die Kurse zu Pfingsten sogar kostenlos angeboten werden. „Für die Sommerferien befinden wir uns bereits in der Planung. Auch hier wird das Angebot der Lernkurse durch Fördermittel aus dem Programm „Kultur macht stark“ des Bundesbildungsministeriums kostenfrei sein“, sind Joachim Schön, der Leiter der VHS Bamberg-Land, und Dr. Christian Lorenz vom Bildungsbüro im Landratsamt sicher.

Mehr Infos unter www.bildungsregion-bamberg.de/lernfoerderung. Kursbuchung unter www.vhs-bamberg-land.de