Eine unangenehme Erfahrung machten zwei Jugendliche am Sonntagnachmittag (14. November 2021) an der Kettenbrücke in Bamberg. Der Fahrstuhl, in dem sie standen, hatte einen technischen Defekt, erläutert die Feuerwehr. Wegen der Störung befand er sich in der Sicherheitsschaltung. Das heißt: Er bewegte sich nicht und auch die Türen blieben geschlossen.

Die herbeigerufene Feuerwehr Bamberg stellte über den Steuerungskasten die Stromzufuhr wieder her, woraufhin sich die Türen wieder öffneten und die zwei Jugendlichen wieder frei waren. 

Die Feuerwehr Bamberg stellte daraufhin den Strom wieder ab, verschloss den Fahrstuhl und kennzeichnete ihn. So konnte sie weiteren unglücklichen Erlebnissen in dem Fahrstuhl vorbeugen.